Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie dient der Behandlung von Bewegungs-und Funktionsstörungen der Extremitätengelenke, der Wirbelsäule, des Brustkorbes und der Kiefergelenke. Sie beinhaltet Befund-und Untersuchungstechniken, die sich sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen eignet. In der Manuellen Therapie werden verschiedene Techniken wie Traktionen, Gleittechniken, Muskeltechniken und Dehnungen eingesetzt.

Manualtherapeuten haben eine Zusatzausbildung, die sie mit erfolgreicher Prüfung abschließen müssen.

Andere Bezeichnungen für Manuelle Therapie sind: Manuelle Medizin oder Chiropraktik, die von Ärzten ausgeübt werden.